MeKo#mobil

Das Medienbildungsprojekt der MeKoSax gGmbH für Erwachsene im Landkreis Zwickau, gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt.

Veranstaltungen

Auf unserem Programm stehen aktuelle medienbezogene Themen in Form von Informationsveranstaltungen, Workshops und Projekten. Sie richten sich an Familien, pädagogische Fachkräfte, ehrenamtlich Tätige, Senior:innen, Menschen mit besonderen Bedarfen und alle medial interessierten Bürger:innen. Bei Bedarf (bspw. für Lehrkräfte oder Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit) stellen wir Teilnahmebestätigungen aus.

Recht am eigenen Foto – Was Hobbyfotografen wissen sollten

  • 7. September 2022
  • Neukirchen
  • Kostenfreie Infoveranstaltung
  • In dieser Infoveranstaltung geht es um Fragen rund um das Thema Rechte der Bild-Urheber sowie um die Rechte abgebildeter Personen.

    Wie funktionieren Algorithmen? Was wissen Google, Amazon, Instagram und Netflix alles über ihre Nutzer*innen? Welchen Wert haben persönliche Daten für Konzerne? Wie kann man die eigenen Daten besser schützen?

    Medien, Meinungsmache, Manipulation? – Wie Journalisten in Sachsen arbeiten

  • 6. Oktober 2022
  • Neukirchen/Pleiße
  • Kostenfreie Infoveranstaltung
  • Der freie Journalist und Autor Uwe Schimunek erklärt, wie professionelle Journalisten heute arbeiten und ihre Quellen überprüfen. Er diskutiert dazu aktuelle Beispiele mit dem Publikum.

    In diesem Workshop „Sexualität und Medien“ für pädagogische Fachkräfte geht es um Sexualitätsdarstellungen in den Medien sowie um den (präventiven) Umgang mit sexuellen Grenzverletzungen und sexueller Gewalt im Netz.

    Sind wir Daten-Zombies? Wie Google, Amazon und Facebook bestimmen, was wir im Internet finden

  • 9. November 2022
  • Limbach-Oberfrohna
  • Kostenfreie Infoveranstaltung
  • Wie funktionieren Algorithmen? Was wissen Google, Amazon, Instagram und Netflix alles über ihre Nutzer*innen? Welchen Wert haben persönliche Daten für Konzerne? Wie kann man die eigenen Daten besser schützen?

    In diesem Tagesworkshop werden die verschiedenen Arten von Desinformationen und deren politische Intention beleuchtet. Wir diskutieren, welche Grundsätze im Journalismus gelten und wie man Fake News und Co. von richtigen Nachrichten unterscheiden kann. Außerdem erkunden wir, wie man das Thema spielerisch und alltagsorientiert Jugendlichen vermitteln kann.

    Cybermobbing – Vorbeugen, Erkennen und Gegenwirken

  • 1. Dezember 2022
  • Lichtenstein
  • Kostenfreie Infoveranstaltung
  • Was sind Formen, Auslöser und Folgen von Mobbing über das Internet? Konkrete Handlungsmöglichkeiten zur Prävention und Intervention für Eltern und Pädagogen sowie Bewältigungsstrategien werden vorgestellt.

    Kostenfallen im Internet

  • 7. Dezember 2022
  • Limbach-Oberfrohna
  • Kostenfreie Infoveranstaltung
  • Wie erkenne ich Fake-Shops? Worauf sollte man achten, damit sich das vermeintliche Schnäppchen nicht als teures Ärgernis entpuppt. Welche Bezahlwege sind sicher? Was sind aktuelle Kostenfallen und Fallstricke im Internet?

    Mediensprechstunden

    Außerdem finden regelmäßig Mediensprechstunden statt. An 5 Standorten im Landkreis Zwickau beantwortet unser Team kostenfrei individuelle medienbezogene Fragen oder hilft bei Problemen rund um Themen wie Mediennutzung, Jugendmedienschutz, Medienpädagogik & Co. Voranmeldungen sind gerne möglich.

    Glauchau - Anlauf- und Beratungsstelle "First Step"

    Hohenstein-Ernstthal - Mehrgenerationenhaus

    Kirchberg - Familienzentrum / Mehrgenerationenhaus

    Crimmitschau - Haus der Suchtprävention

    Zwickau - Mehrgenerationenhaus

    Online- bzw. Telefonberatung

    Unsere Ziele

    Teilhabe an der digitalen Welt

    Die Herausforderungen, verlässliche Informationen zu finden, haben durch den tiefgreifenden digitalen Wandel erheblich zugenommen. Wir wollen daher besonders die Informations- und Nachrichtenkompetenz für eine aktive und selbstbestimmte Teilhabe an der digitalen Welt fördern.

    Mensch im Mittelpunkt

    Wir gestalten unsere Angebote bedarfsorientiert, lebensweltnah und adressatengerecht, denn für uns steht der Mensch als aktives und reflexives Subjekt im Mittelpunkt unserer Arbeit.

    Vielfältige, professionelle und moderne Medienbildung

    Digitale Medien sind vielfältig, allgegenwärtig und in einem raschen Wandel. Damit unsere Medienbildungsangebote dem gerecht werden, setzen wir auf verschiedene Formate, aktuelle Inhalte und zielgruppenorientierte Methoden. Um uns stets weiter zu entwickeln, besuchen wir regelmäßig Fortbildungen, vernetzen uns und bleiben neugierig.

    Rückblick

    In unserem Blog gibt es einen kleinen Einblick in unsere bisherigen Aktivitäten.

    Team

    Das Team des MeKo#mobil besteht aus drei erfahrenen Medienpädagog:innen, die sich täglich mit Leidenschaft und Professionalität für eine zielgruppenplurale Medienbildung einsetzen.

    01-marsel

    Marsel Krause

    Marsel ist studierter Sozialpädagoge und war über 20 Jahre für das SAEK-Projekt Zwickau tätig, das er seit 2018 auch als Geschäftsführer der MeKoSax betrieb. Seit Juli 2021 übernimmt die MeKoSax gGmbH nun die Durchführung von Angeboten der Medienbildung im Rahmen des Projektes MeKo#mobil. Neben seinen Geschäftsführertätigkeiten ist Marsel hier als Referent der Medienbildung aktiv.

    IMG_20210715_143259-01

    Annika Schulz

    Annika studierte Kultur- und Medienpädagogik und war viele Jahre als freiberufliche Medienpädagogin in Sachsen unterwegs, bevor sie als Fachkraft im SAEK Zwickau und anschließend als Studioleiterin des SAEK Chemnitz arbeitete. Seit Juli 2021 ist sie zurück in Zwickau als Referentin für Medienbildung für das Projekt MeKo#mobil.

    biene-neu

    Sabine Diener-Kropp (in Elternzeit)

    Sabine studierte Medienforschung und Medienpraxis und absolvierte anschließend ein 2jähriges medienpädagogisch-journalistisches Volontariat beim SAEK Zwickau. Seit 2018 arbeitete sie dort als festangestellte Medienpädagogin und war als Dozentin tätig. Für das Projekt MeKo#mobil ist sie nun als Referentin für Medien- und sexuelle Bildung aktiv.

    Projektpartner

    Unterstützt wird das MeKo#mobil Team von Förderern und zahlreichen lokalen Kooperationspartnern.

    Projektträger und Förderer

    Das Projekt MeKo#mobil wird gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt (SLM) und im Landkreis Zwickau von der MeKoSax gGmbH umgesetzt.

    MeKoSax steht für Medienkompetenz in Sachsen.

    Neben dem lokalen Projekt MeKo#mobil bietet die MeKoSax gGmbH auch medienpädagogische Projekte (schulisch und außerschulisch) mit Kindern und Jugendlichen, Fortbildungen für Fachkräfte und Medienproduktionen an. Projekt- und Kooperationsanfragen aus Sachsen oder darüber hinaus sind gern möglich.

    Kontakt

    MeKoSax gGmbH
    Projekt Meko#mobil
    Alter Steinweg 18
    08056 Zwickau

    Tel.: 0375 / 210685
    Fax: 0375 / 210686
    Mail: kontakt@mekomobil.de

    Kontaktformular